1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Neues Einsatzfahrzeug für Löschzug Haldern

Löschzug Haldern : Neue Einsatzfahrzeuge für die Wehr

Der Löschzug Haldern ehrt Jubilare und erhält Ersatz für ein 25 Jahre altes Fahrzeug. Auch die Wehr in Haffen-Mehr hat ein weiteres Löschfahrzeug gekommen.

(RP) Der Löschzug Haldern kam jetzt unter Corona-Bedingungen im Feuerwehrgerätehaus zusammen. Dafür gab es gleich mehrere Gründe. Zum einen konnten mehrere Mitglieder des Löschzuges für ihre langjährige Zugehörigkeit geehrt werden, aber vor allem konnte dem Löschzug ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) übergeben werden.

Dieses neue Feuerwehrfahrzeug war in einem aufwändigen Verfahren zusammen mit einem weiteren Löschfahrzeug für den Löschzug Haffen-Mehr geplant, ausgeschrieben und beschafft worden. Die neuen Fahrzeuge verfügen nicht nur über eine umfangreiche Ausstattung zur Brandbekämpfung, sondern besitzen auch moderne Rettungsgerätschaften für die Menschenrettung bei Verkehrsunfällen.

Löschzugführer Matthias Storm dankte den Feuerwehrleuten Manuel Stratmann und Christof Wehofen, die viel Freizeit in die Planungen und Baubesprechungen investiert hatten, sowie Rat und Stadtverwaltung, die den Wünschen der Feuerwehr in vielen Fällen entgegen kamen. Bürgermeister Christoph Gerwers gab den Dank an die Feuerwehrleute zurück, die die Planungen immer konstruktiv und fair vorangetrieben hatten. „Das neue HLF 20 entspricht den Standards des vom Stadtrat beschlossenen Brandschutzbedarfsplan,“ so Gerwers. Die Beschaffung der beiden Löschfahrzeuge für Haldern und Haffen-Mehr hat rund 850.000 Euro gekostet, wobei die beiden Fahrzeuge zwei über 25 Jahre alte Fahrzeuge ersetzen. Der Bürgermeister ist sich sicher, dass das Geld angesichts des großen ehrenamtlichen Engagements der Feuerwehr für die Sicherheit der Bevölkerung gut angelegt ist. 

Nach der symbolischen Schlüsselübergabe konnte der Bürgermeister  mit dem stellvertretenden Wehrführer Jörg Vogel mehrere Ehrungen vornehmen. Die beiden Unterbrandmeister Sebastian Herbst und Christian Hartung erhielten für ihre 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr das silberne Ehrenabzeichen, während Hauptfeuerwehrmann Willi Wissing für seine 35-jährige aktive Mitgliedschaft das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Gold erhielt. Der ehemalige Löschzugführer Manfred Stratmann erhielt die Auszeichnung für 50 Jahre Mitgliedschaft.