1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Neue Zeiten für Kompostplatz und Wertstoffhof

Rees : Neue Zeiten für Kompostplatz und Wertstoffhof

Mit Beginn des Frühlings werden die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes, Melatenweg 152b und des Kompostplatzes an der Bergswicker Straße angepasst.

Ab April ist der Wertstoffhof dann wieder immer freitags von 15 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Geschlossen bleibt der Wertstoffhof am Melatenweg jedoch am 15. April (Karsamstag). Geöffnet ist auch wieder der Kompostplatz an der Bergswicker Straße. Dort können Reeser Bürgerinnen und Bürger ihre Grünabfälle, ebenfalls ab April, wieder freitags von 16 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr anliefern.

Die Stadt weist darauf hin, dass Rasenschnitt und Baumwurzeln nicht angenommen werden können und für Baum-, Hecken- sowie Strauchschnitt ein Entgelt von 3 Euro/ je Kofferraumladung beziehungsweise 5 Euro/ je Anhängerladung (mit maximal 1,5 Kubikmeter) zu entrichten ist. Zur Entladung zugelassen werden nur Pkw und Pkw mit einachsigem Anhänger. Die Abgabe von Grünabfällen ist beschränkt auf einmal pro Woche.

Aus gegebenem Anlass appelieren die Mitarbeiter der Bau- und Ordnungsverwaltung der Stadt Rees nochmals, Sperrgut nur zu den Öffnungszeiten am Wertstoffhof am Melatenweg abzugeben. Der Hintergrund: Es kommt immer wieder vor, dass Sperrgut vor den Toren des Wertstoffhofes außerhalb der Öffnungszeiten abgestellt wird. Das verbotswidrige Ablagern von Sperrgut oder sonstigem Müll wird mit empfindlichen Geldbußen geahndet, betont die Stadtverwaltung in diesem Zusammenhang.

  • Rees : Öffnungszeiten am Kompostplatz und am Wertstoffhof
  • Symbolbild.
    Isselburg : Neue Fälle - Telefonbetrüger versuchen es wieder mit der Covid-Masche
  • Seit 40 Jahren in Emmerich mit
    EMMERICH : 40 Jahre dabei - Ein ganz besonderes Jubiläum

Weitere Informationen zum Wertstoffhof sowie zum Kompostplatz auf der Internetseite der Stadt Rees (www.stadt-rees.de). Außerdem stehen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr unter 02851 51128 für Fragen zur Verfügung.

(RP)