1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Neue Idee: Schwimmen am Feiertag

Rees : Neue Idee: Schwimmen am Feiertag

Sonst hatte das Reeser Stadtbad zwischen Heilig Abend und Neujahr geschlossen. Jetzt ist sogar Heilig Abend und am Zweiten Weihnachtstag geöffnet. Die Verantwortlichen wollen testen, ob das neue Angebot ankommt.

Die Kritik kam im Bäderausschuss zumeist aus der Ecke der SPD: "Warum hat das Schwimmbad an den Feiertagen geschlossen? Genau dann, wenn viele Leute Zeit haben, ist unser Bad dicht", monierten die Politiker. Anlass, es seit Sommer mit einem neuen Konzept zu probieren. Das Bad öffnete auch an Feiertagen und soll jetzt erstmals auch rund um Weihnachten und Silvester geöffnet sein. "Es ist einfach ein Versuch, um Erfahrungen zu sammeln", meint Bürgermeister Christoph Gerwers.

Für das Team des Bades bedeutet das Groß-Einsatz zu den Festtagen. Schwimmmeister Werner Helmes persönlich wird am Heiligen Abend Dienst tun. "An anderen Tagen wechseln wir uns ab", erläutert er. Prognosen zum Besuch wagt er noch nicht. "Bislang haben wir ja noch gar keine Erfahrungen damit. Wir lassen uns mal überraschen", sagt er. Spezielle Aktionen wird es nicht geben. Einfach das ganz normale Schwimmvergnügen im Hallenbad.

"Wer weiß, vielleicht geht der ein oder andere Vater ja mit den Kindern ins Bad, während sich die Frau um die Vorbereitungen für Heilig Abend kümmert", meint der Bürgermeister. Denkbar sei auch, dass mancher sich nach den Festtagen geradezu darauf freut, am 2. Weihnachtstag dann auch etwas sportlich tätig sein zu können. Denn auch an diesem Tag ist das Bad geöffnet. Ebenso wie zu Silvester. Das Schwimmen könnte dann quasi die Vorbereitung für die Party am Abend sein.

  • Rees : Reeser Stadtbad öffnet wieder
  • Die DEL kennt keine Feiertage : Training am ersten Weihnachtstag
  • Rees : Filter-Probleme: Stadtbad geschlossen

Eins ist auch dem Bürgermeister klar. "Wirtschaftlich rechnen wird sich das nicht." Aber darauf dürfe man bei einem Schwimmbad ohnehin nicht schauen. Die Einrichtung sei nie kostendeckend. Gehe es nur rein nach dem finanziellen Aspekt müsste das Bad eigentlich dicht gemacht werden. "Die Gemeindeprüfungsanstalt schlägt uns das immer wieder vor. Aber wir halten bewusst am Schwimmbad fest, weil ein solches Bad wichtig für unsere Stadt ist, sagt der Bürgermeister. Aus diesem Grund ist auch ein Neubau geplant, der im Sommer starten soll.

Geöffnet ist rund um die Feiertage zu folgenden Zeiten: Sonntag, 23. Dezember (9 bis 13 Uhr), Heilig Abend (10 bis 14 Uhr), 1. Weihnachtstag geschlossen, 2. Weihnachtstag (10 bis 14 Uhr), Donnerstag, 27. Dezember (10 bis 18.30 Uhr), Freitag, 28. Dezember (10 bis 13 und 15 bis 20 Uhr), Samstag, 29. Dezember (9 bis 19 Uhr) Sonntag, 30. Dezember (9 bis 13 Uhr), Silvester (10 bis 14 Uhr), Neujahr geschlossen, Mittwoch, 2. Januar 10 bis 21.30 Uhr).

(RP/rl)