Emmerich: Naturschutz: Projektstart für Emmericher Ward

Emmerich: Naturschutz: Projektstart für Emmericher Ward

Die Bauarbeiten für das EU-Life-Projekt "Fluss- und Auenoptimierung Emmericher Ward" beginnen. Ziel des Naturschutzprojektes der Nabu-Naturschutzstation Niederrhein ist es, Fluss und Aue durch die Anlage einer Nebenrinne wieder zu verknüpfen und so flusstypische Lebensräume neu- bzw. wiederentstehen zu lassen. Dadurch werden die Lebensbedingungen für seltene und typische Pflanzen und Tiere verbessert.

Nach mehrjährigen Planungen wurden die Maßnahmen von der Bezirksregierung Düsseldorf genehmigt. Mit dem derzeit sinkenden Wasserstand des Rheins können jetzt die weiteren bauvorbereitenden Arbeiten beginnen. Dies sind momentan Rodungsarbeiten, um die Flächen für die Anlage der neuen Nebenrinne vorzubereiten.

Am Samstag, 10. September, 16 Uhr, findet im Pfarrheim St. Georg in Hüthum eine festliche Auftakt-Veranstaltung des Nabu statt, zu dem die Öffentlichkeit eingeladen ist. www.life-rhein-emmerich.de

(RP)