1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Messerangriff in Emmerich: 37-Jähriger bei Streit mit Messer getötet - Verdächtiger festgenommen

Verdächtiger festgenommen : 37-Jähriger bei Streit in Emmerich getötet

Ein 37-Jähriger ist am Freitagabend bei einem Streit in Emmerich getötet werden. Eine Spezialeinheit der Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen. Nun ermittelt eine Mordkommission.

Am Freitagabend ist ein 37 Jahre alter Mann in Emmerich bei einem Streit so schwer mit einem Messer verletzt worden, dass er an den Folgen starb. Dem Vorfall vorausgegangen war um kurz vor Mitternacht ein Streit des Mannes mit einem 32-Jährigen in einer Gaststätte an der Klosterstraße im Stadtteil Elten.

Die Hintergründe des Streits sind bislang unklar. Der 32-Jährige verließ zunächst die Gaststätte, kehrte allerdings kurze Zeit später wieder zurück. Der Streit entbrannte nach Angaben der Polizei erneut und verlagerte sich nach draußen auf die Straße. Dort griff der 32-Jährige den 37-Jährigen mit einem Messer an und verletzte ihn schwer. Das Opfer wurde von Rettungskräften reanimiert, starb aber noch vor Ort an den Verletzungen.

Der zwischenzeitlich geflüchtete Angreifer konnte kurze Zeit später von der Polizei aufgespürt werden. Eine Spezialeinheit der Polizei Krefeld nahm den Verdächtigen in einer Wohnung in der Nähe des Tatorts fest. Der 32-Jährige ist der Polizei bereits wegen anderer Gewaltdelikte bekannt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Der Verdächtige soll am Sonntag einem Haftrichter in Kleve vorgeführt werden.

(mba)