1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Lambertus-Schützen sind seit dem Wochenende in Feierlaune

Rees : Lambertus-Schützen sind seit dem Wochenende in Feierlaune

Am Wochenende startete das traditionelle Schützenfest der St. Lambertus-Bruderschaft vor der Schützenhalle. Auch in diesem Jahr wurde am Konzept des "Freiluft-Schützenfestes" festgehalten.

Auf dem Platz und der Wiese vor der Halle haben es sich die Haffener richtig gemütlich gemacht. Ein offenes Zelt, eine schmucke Cocktailbar und ein großer Bierwagen zogen schon am Samstag zahlreiche Besucher an. Die "Rendezvous Partyband" sorgte beim Festball des amtierenden Königspaares Andreas und Andrea Abels für Stimmung bis spät in die Nacht. Neben Messe und Zapfenstreich stand das Schießen der Jungschützen im Fokus. Der Titel des Jungschützenkönigs blieb in der Familie: Jens Bockting löste seinen Bruder Carsten als König ab. Zu seiner Königin machte er Lisa Kempkes. Der Kopf ging an René Fink, das Zepter an Peter Icking. Den Reichsapfel sicherte sich Nils Gruneberg, der linke Flügel ging an Jens Verheyen, der Rechte an Thomas Schweers.

Der Sonntag begann mit zahlreichen Ehrungen und Beförderungen. Mit einer hohen Auszeichnung des Bundes wurde Alfred Hermsen geehrt. Der Bastler hat im Laufe der Jahre mit viel handwerklichem Geschick und kreativen Ideen für zahlreiche hölzerne Überraschungen gesorgt: wie die Lebend-Krippe oder die Vitrine für historische Fahnen. Er bekam das silberne Verdienstkreuz. Der vereinsinterne Orden für besondere Verdienste ging an Martin Kösters. Die Mädchen der Fahnenschwenkergruppe um Annette Landscheidt sind seit mehreren Jahren erfolgreich und wurden mit dem Fahnenschwenkerverdienstorden in Bronze ausgezeichnet.

  • Die nächste Impfkampagne im Kreis Kleve
    Aktuelle Zahlen zur Pandemie : So verbreitet sich das Coronavirus im Kreis Kleve
  • Robin Gosens arbeitet derzeit in München
    Fußball-Nationalspieler aus Emmerich : Scheich-Klub Newcastle United buhlt um Robin Gosens
  • Der niederländische Premier Mark Rutte. ⇥Foto:
    Lockdown endet Samstag : Geschäfte in den Niederlanden öffnen wieder

Andreas Ostendorf, Peter Goll und Winfried Metal wurden für 25 Jahre Mitgleidschaft geehrt, Johannes Baumann und Bruno Liedmann sind seit 40 Jahren mit dabei. Karl-Heinz Baumann und Michael Kleineberg bringen es jeweils auf runde 50 Jahre Mitgleidschaft, Alfons Fenger, Wolfgang Holtkamp und Herbert Peters wurden für ihre 60-jährige Mitgliedschaft geehrt, Matthias Vermeulen sogar für 65 Jahre.

Beim Kinderschützenfest konnten sich die Kleinsten austoben. Es gab gratis Popcorn und Eis, viele knifflige Spiele, eine Riesenrutsche und eine Hüpfburg in der Schützenhalle, sowie einer Bastel- und Schminkstation und Ponyreiten. Die Schülerschützen schossen währenddessen die Preise aus. Heute am letzten Schützenfesttag wird der neue König ermittelt, der sich mit seinem Gefolge um 17.30 bei der Inthronisation und dem Anschließenden Krönungsball mit den "Moonlights" präsentiert.

(sabr)