Für Verbraucher: Klever Inkasso-Unternehmer gibt Tipps, wie man keine Schulden macht

Für Verbraucher : Klever Inkasso-Unternehmer gibt Tipps, wie man keine Schulden macht

Lothar Claahsen kennt sich mit Schulden aus. Seit 1998 ist er registrierter Inkasso-Unternehmer in Kleve und treibt Forderungen seiner Mandanten bei Schuldnern ein. Dabei hat er immer häufiger mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 24 Jahren zu tun. "Sie bestellen Kleidung im Internet, die sie sich nicht leisten können, oder schließen überteuerte Handy-Verträge ab", erklärt Claahsen. Junge Verbraucher würden so schnell in die Schuldenfalle geraten und müssten im schlimmsten Fall sogar Privatinsolvenz anmelden.

Claahsen will vor diesen Gefahren warnen und hat daher für einen Schuldeneintreiber etwas Ungewöhnliches gemacht: Er hat ein Buch geschrieben und es mithilfe eines Lektors und eines Illustrators im Eigenverlag herausgebracht. Auf 103 Seiten stellt der Autor 26 Fallbeispiele vor: Sie beschreiben die Tücken beim Handykauf und bei der ersten Mietwohnung oder die Risiken von Konsumkrediten, wenn diese für eine Urlaubsreise genutzt werden. Die Beispiele sind knapp und leicht verständlich geschrieben, sie beinhalten jeweils eine Lösung für das Problem sowie einen Ratschlag.

"Viele Schulden, die junge Menschen machen, können einfach vermieden werden", sagt der Inkasso-Unternehmer. Denn viele würden die "Spielregeln", die bei Verträgen, Versicherungen und Abos gelten, schlicht nicht kennen. "Es fehlt oftmals an Finanzkompetenz" sagt Claahsen. Diese will er in seinem Ratgeber vermitteln.

Das Buch kann für den Preis von 9,95 Euro online auf der Internetseite www.inkasso-claahsen.de bestellt werden. Zudem will der Inkasso-Unternehmer Info-Veranstaltungen an den Schule in der Region anbieten.

(joh)
Mehr von RP ONLINE