Rees-Bienen : Bienener Kirmes: Großer Spaß für kleine Besucher

Die St. Lambertus-Bruderschaft hatte gemeinsam mit den Heimatfreunden Bienen wieder ein buntes Kirmes-Programm auf die Beine gestellt. Tom van Ackern ist neuer Schülerkönig.

Reges Treiben am Samstagnachmittag rund um das Bienener Bürgerhaus: Dabei standen die Kleinen bei der traditionellen Kirmes mit Kinderbelustigung natürlich ganz besonders im Mittelpunkt. Die St.-Lambertus-Bruderschaft hatte mit den Heimatfreunden Bienen wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das bei den Kids natürlich gut ankam.

Ein herrlicher Duft von frischem Popcorn lag in der Luft, während die Kinder versuchten, möglichst viele Punkte an den verschiedenen Stationen zu erreichen, um anschließend tolle Preise zu gewinnen. Zum Beispiel beim „Hau den Lukas“, dem Glücksrad oder Dosen- und Ballonwerfen. Viel Spaß hatte der Nachwuchs am Pendel oder an der Kegelbahn und auch auf der großen Hüpfburg.

Fluchtartig rannten einige Kinder zum Parkplatz, als das Martinshorn die Rückkehr des Feuerwehrfahrzeugs der freiwilligen Feuerwehr Bienen ankündigte – jeder wollte mitfahren bei der nächsten Runde durch das Dorf. Doch leuchtende Kinderaugen gab es nicht nur im Feuerwehrauto, auch der Luftballonwettbewerb der Feuerwehr sorgte für Freude als die weißen Ballons in den Himmel stiegen.

An der Vogelstange wurde zudem unter allen Kindern zwischen zwölf und 15 Jahren der neue Schülerkönig ermittelt. Tom van Ackern hatte dabei am besten gezielt, denn er schoss nicht nur den Kopf herunter, sondern mit dem 78. Schuss auch noch den Rumpf. Jaime Wendt hatte zuvor den rechten Flügel (22. Schuss) ergattern können, Jan Schlaghecken den linken Flügel (63. Schuss).

Um 17 Uhr fand dann die Preisverleihung der Kinderbelustigung statt, bei der sich jedes der 45 Kinder, die mitgemacht hatten, über einen Preis freuen durfte, finanziert durch Spenden innerhalb des Schützenvereins.

Während draußen getobt und gespielt wurde, fand gleichzeitig die Fotoausstellung „Bienener Momente“ von Wilhelm Beenen im Bürgerhaus statt. Aus seinem Archiv mit hatte er eine Auswahl mit Bildern aus den letzten zwei Jahren zusammengestellt. Es gab auch die Möglichkeit, Abzüge der ausgestellten Fotos bestellen.

„Insgesamt ein runde und schöne Veranstaltung“, zog Tobias Beenen, Schriftführer der Lambertus Schützen aus Bienen, ein durchweg positives Fazit.

(snak)
Mehr von RP ONLINE