1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Versuchte Sprengung von Geldautomat : Keine Spur vom dritten Mann

Versuchte Sprengung von Geldautomat : Keine Spur vom dritten Mann

Der dritte Mann, der an der versuchten Sprengung des Geldautomaten an der Ostermayerstraße beteiligt war und offenbar den schweren Unfall bei Zevenaar überlebte, ist offenbar noch auf der Flucht.

(bal) Die Polizei sucht weiter nach dem dritten Mann, der am Freitagmorgen an der versuchten Sprengung eines Geldautomaten an der Ostermayerstraße beteiligt gewesen sein soll. Wie berichtet, war die Sprengung des Automaten neben der Spiel-Station gescheitert. Die drei Männer, die von einer Überwachungskamera gefilmt wurden, flüchteten mit einem Audi A3 und verunglückten in den Niederlanden auf der A12 bei Zevenaar. Zwei von ihnen kamen ums Leben. Von dem dritten Mann fehlt jede Spur. Weil es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen hochmotorisierten Audi handelte, liegt die Vermutung nahe, dass die Täter zur Audi-Bande gehören, die von den Niederlanden aus agieren, und bevorzugt mit schnellen Fahrzeugen des Herstellers aus Ingolstadt Straftaten begehen.