Emmerich: Katjes bringt vegetarische Hasen auf den Markt

Emmerich: Katjes bringt vegetarische Hasen auf den Markt

Die Firma Katjes präsentiert sich und seine neueste Neuheit auf der Internationalen Süßwarenmesse in Köln: den "Grün-Ohr-Hasen". "Wir gehen den Trend mit ,Be veggie' weiter", erklärt Geschäftsführer Tobias Bachmüller das Produkt aus Schaumzucker und Fruchtgummi.

Zum Hasen setzt Katjes die — schon europaweit markenrechtlich geschützte — Grün-Ohr-Garantie in die Welt: eine Garantie dafür, dass die Süßigkeit rein pflanzliche Zutaten enthält, also keine Gelatine. Alle Zuckerwaren, die Katjes in Zukunft neu entwickelt, sollen gelatinefrei und, wenn irgend möglich, mit grünen Ohren daherkommen. Für dieses vegetarische Prinzip steht der Slogan "Be veggie".

Auf den pflanzlichen Kurs hatte Katjes mit seinen "Yoghurt Gums" gefunden, für die Schauspielerin Alexandra Neldel Werbung macht. "Mit denen hatten wir ein Wachstum von 40 Prozent. Katjes insgesamt ist währenddessen um elf Prozent gewachsen", stellt Bachmüller fest.

Für ihn ist klar, dass sich sein Unternehmen jetzt mit der Nische "vegetarisch" auf Erfolgskurs befindet. "Wir sind Vorreiter eines Trends", ist er überzeugt. Der Grün-Ohr-Hasen hoppelt ab 1. März in die Regale der Geschäfte.

  • Fotos : Wimbledon 2011: Görges siegt mit Katjes-Kette

Er lockt mit Kirsch- und Erdbeergeschmack. Was Geschmacksrichtungen betrifft, wolle man auf Klassiker und Bewährtes setzen, erläutert Bachmüller.

Auch bei den übrigen Katjes-Marken gibt es Neues: Mit seiner "Ahoj-Brause" stellt Katjes auf der Messen ein "Party-Pack" vor. Das enthält neben saurem Brausepulver auch Luftballons, Tröten und eine Schirmmütze. Lakritzbonbons von "Sallos" gibt es in Zukunft "extra cool, mit Minze gefüllt".

(RP/rl)
Mehr von RP ONLINE