Emmerich: Joey Kelly startet bei Schlammschlacht

Emmerich : Joey Kelly startet bei Schlammschlacht

Bei den Mud Masters am Wochenende ist in Weeze erstmals auch der Extremsportler mit einem 21-köpfigen Team dabei.

Der Andrang ist wieder riesig: Mehr als 20.000 Sportler werden sich am Wochenende in die Schlammschlacht stürzen. Mehr als 50 Hindernisse werden für Mud Masters am 5. und 6. Mai auf dem Airport-Gelände aufgebaut.

Wie viele Hindernisse ein Teilnehmer tatsächlich in Angriff nehmen muss, hängt von der Distanz seines Laufs ab - hier bieten die Mud Masters eine große Bandbreite. Neben den klassischen Distanzen über sechs, zwölf und 18 Kilometer besteht auch die Gelegenheit, gleich einen ganzen Marathon oder in der "Night Shift" im Dunkeln neun Stunden lang so viele Kilometer wie möglich zu absolvieren.

Und das Konzept lockt auch die Prominenz. Am Samstag wird erstmals Joey Kelly an den Start gehen. Der Musiker, der mit der Kelly Family bekannt wurde, hat sich inzwischen auch in der Lauf- und Extremsportszene einen Namen gemacht. Bei Mud Masters wird er mit einem 21-köpfigen Team die Strecke in Angriff nehmen.

Die Startplätze waren vorher bei einem Gewinnspiel verlost worden, heute will sich die Gruppe zusammen mit Joey Kelly schon mal auf den Wettkampf einstimmen. Der 45-Jährige freut sich auf die Herausforderung: "Ich bin erstmals bei den Mud Masters dabei und bin gespannt, was mich auf der Strecke erwartet."

Erneut wird es einen Kinderlauf geben. Der Nachwuchs hat am Sonntag die Wahl zwischen drei und fünf Kilometern. Teilnehmen darf jeder ab sechs Jahren, alle unter zwölf müssen allerdings mit einer erwachsenen Begleitperson starten. Der Kurs für die Kinder ist entschärft.

Wegen der enormen Nachfrage für das Laufspektakel ist diesmal noch ein zusätzlicher Tag mit ins Programm genommen worden. Auch am Samstag, 12. Mai, finden Wettbewerbe am Airport statt.

Für Sonntag sind noch Startplätze frei, man muss sich bis heute online registrieren (www.mudmasters.de), Anmeldung ist auch noch Sonntag vor Ort möglich. Auch für den 12. Mai kann man sich noch anmelden.

(zel)
Mehr von RP ONLINE