Emmerich: Jesiden setzen Spenden für Flüchtlinge direkt ein

Emmerich : Jesiden setzen Spenden für Flüchtlinge direkt ein

Wie berichtet, findet heute um 18 Uhr im Hubert-Houben-Stadion in Goch eine vom Jugendkomitee des jesidischen Kulturvereins Emmerich und Umgebung organisierte Großveranstaltung statt.

Sie soll auf das Schicksal der Menschen aufmerksam machen, die von der Terrorgruppe IS verfolgt werden. In der kommenden Woche werden Spendengelder von Mitgliedern des Jugendkomitees in ein Flüchtlingslager in der Türkei gebracht. Die Emmericher Jesiden machen darauf aufmerksam, dass die Spendengelder direkt vor Ort für die Flüchtlinge eingesetzt und nicht an Dritte übergeben werden.

(bal)
Mehr von RP ONLINE