Der NRW-Innenminister in Emmerich Herbert Reul sagt für Hüthumer CDU-Tag zu

Emmerich · Er ist einer der bekanntesten Politiker in NRW. Und einer der beliebtesten. Innenminister Herbert Reul kommt nach Emmerich. Genauer gesagt: zum Hüthumer CDU-Tag.

 Herbert Reul (CDU) ist Innenminister von Nordrhein-Westfalen.

Herbert Reul (CDU) ist Innenminister von Nordrhein-Westfalen.

Foto: dpa/Marcel Kusch

Wieder ein großer Tag für die Hüthumer CDU. Voraussichtlich am Freitag, 3. Mai 2024, kommt ein sehr profilierter Politiker der NRW-Landesregierung, Innenminister Herbert Reul, nach Hüthum. Der Minister ist Gastredner anlässlich des 36. Hüthumer CDU-Tages. Die Zusage habe die Hüthumer CDU vor einigen Tagen erhalten, teilte Hüthums CDU-Vorsitzender Erik Arntzen mit.

Arntzen zeigte sich sehr erfreut, dass man abermals einen Spitzenpolitiker der CDU für diesen besonderen Tag habe gewinnen können. Herbert Reul habe in den zurückliegenden Jahren viele wichtige Aufgaben wahrgenommen. Vor Übernahme des NRW-Innenministeriums war Reul von 1985 bis 2004 Mitglied des Landtages NRW, von 1991 bis 2003 Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalens und von 2004 bis 2017 Mitglied des Europäischen Parlaments.

Mit der Zusage des Gastredner beginnen die Vorbereitungen für den Programmablauf des CDU-Tages, der inzwischen eine lange Tradition habe und von den Bürgerinnen und Bürgern immer mehr Zuspruch erhalte. Vorgesehen sei, das der Minister an diesem Tag etwa gegen 11.00 Uhr durch den Bürgermeister der Stadt Emmerich am Rhein und vom Hüthumer CDU-Vorsitzenden Erik Arntzen begrüßt werde. Um 12.30 Uhr finde dann die bekannte Abschlussveranstaltung, zu der wie üblich alle Bürgerinnen und Bürger geladen seien, im „Landgasthof Borghees“ statt.

In seiner Gastrede, so Erik Arntzen, werde der Minister sicherlich zu den innenpolitischen Herausforderungen des Landes Stellung nehmen. Dies auch vor dem Hintergrund, dass der Minister während seiner bisherigen Amtszeit mehr bewegt habe als alle anderen Innenminister vor ihm.

Im Übrigen: Herbert Reul ist der zweite Innenminister der die Hüthumer CDU besucht. 2006 war der damalige Innenminister des Landes Niedersachsen, Uwe Schünemann, Gastredner des CDU-Tages. Schünemann hielt eine Rede zu den schon damals bestehenden Problemen der inneren Sicherheit. Helmut Arntzen, damals noch Hüthumer CDU-Vorsitzender, hatte anlässlich seines Urlaubes in Bad Zwischenahn den Minister kennengelernt und ihn gleich für den nächsten CDU-Tag nach Hüthum eingeladen. Der Minister sagte spontan zu. Sogar die niedersächsische Landesfahne wehte seinerzeit anlässlich des Besuches von Schünemann vor dem Emmericher Rathaus.

(hg)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort