Heike Pohl folgt bei den Gustav-Adolf-Frauen in Rees auf Gerda Friedrich

Vereine : Heike Pohl folgt auf Gerda Friedrich

Stabwechsel nach 21 Jahren bei den Reeser Gustav-Adolf-Frauen.

(RP) An der Spitze der Gustav-Adolf-Frauen (GAF) in Rees gibt es eine Veränderung: Nach 21 Jahren stellte jetzt Gerda Friedrich ihr Amt als Vorsitzende zur Verfügung. Ihre Nachfolgerin wird Heike Pohl, die auf der Jahreshauptversammlung vorgestellt wurde, bei der rund 30 Mitglieder und einige Gäste anwesend waren.

Der ehemalige Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde in Rees, Norbert Stephan, die jetzige Pfarrerin der Gemeinde, Sabine Berner-Pip, sowie die Vorsitzenden der kfd, Andrea Bucksteeg und Christina Schößler, bedankten sich bei Gerda Friedrich für die gute Zusammenarbeit und ihren Einsatz. Für ihre Arbeit in den zurückliegenden Jahren gab es viel Anerkennung. Zuvor hatte Gerda Friedrich zum letzten Mal langjährige Mitglieder für ihre Treue ausgezeichnet: Anita Schiffbauer, die nicht persönlich anwesend sein konnte, wurde für 25 Jahre geehrt. Helga Fehrholz für 35 Jahre und Inge Kleinwegen für 40 Jahre. Team, Bastelkreis, Küsterin Gabi Drießen und Pfarrerin Sabine  Berner-Pip bekamen als Dank für die gute Zusammenarbeit je eine gelbe Rose von Gerda Friedrich überreicht.

Mehr von RP ONLINE