1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Haus im Park: Hysterischer Truthahn und viele Lichteffekte

Emmerich : Haus im Park: Hysterischer Truthahn und viele Lichteffekte

Mit einem Auftritt des Klever Noise-Trios "Hysterical Turkey" und einer weiteren Installation Oliver Kretschmanns endet die Aktion "LichtBlicke".

Zum Abschluss der Aktion "LichtBlick Haus im Park" gibt es nochmal ein Highlight: Oliver Kretschmann wird das Haus im Park am heutigen Samstag nicht nur von außen, sondern auch von innen ausleuchten. Zudem wird es zwei audio-visuelle Auftritte geben. Der Lichtkünstler untermalt das Klever Noise-Trio "Hysterical Turkey" mit seinen Projektionen live. Um 20 und 21.30 Uhr wird es ein jeweils 20- bis 30-minütiges Set geben.

Das Haus im Park ist am Samstag von 17 bis 23 Uhr geöffnet.

Verantwortlich für das Projekt LichtBlicke ist die Stadtmarketinggesellschaft in Kooperation mit dem Verein Stadtbild Emmerich und dem Lichtkünstler Oliver Kretschmann. Der Auftakt war am 1. November mit dem Haus im Park. Über einen etwa vierwöchigen Zeitraum wurde es nun mit mehrmals wöchentlich wechselnden Licht-Kunstmotiven angestrahlt. Über die Reaktionen der letzten Tage aus der Bevölkerung zum Projekt haben sich die Organisatoren sehr gefreut. Mit den technischen und organisatorischen Erfahrungen soll dann das erweiterte Projekt LichtBlicke 2018 mit diversen weiteren Objekten realisiert werden.

(RP)