1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Haldern und Bahn: Diebe kappen Leitungen an der Strecke

Haldern : Diebe kappen Leitung an der Bahnstrecke

Metalldiebe sind eine Plage geworden. Sie schrecken auch nicht davor zurück, durch ihre Taten eine Gefahr für die Allgemeinheit zu provozieren. So wie in Haldern.

Donnerstag morgen um 4.24 Uhr wurde die Bundespolizeiinspektion Kleve von der Notfallleitstelle der Bahn in Duisburg über eine Störung auf der Bahnstrecke Arnheim-Oberhausen informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass unbekannte Täter im Bereich Rees-Haldern 320 Meter Bronzekabel entwendet hatten.

Die Diebe hatten auf einer Länge von 160 Metern beidseitig der Bahnstrecke die sogenannten Festpunktankerseile im Bereich der Oberleitung durchtrennt und anschließend mitgenommen. Diese Seile dienen der Stabilisierung der Leitung. Der geschätzte Wert der Beute liegt bei etwa 1300 Euro.

Wie die Diebe es geschafft haben, die Seile an der Bahnstrecke zu durchtrennen, ist nicht klar. Möglicherweise benutzten sie dafür eine spezielle Konstruktion. Risikolos ist das Treiben der Diebe an einer viel befahrenen Bahnstrecke auf jeden Fall nicht.

Die Bundespolizei Kleve hat am Donnerstag damit begonnen, die Anwohner an der Strecke zu befragen und die weiteren Ermittlungen übernommen.

(hg)