1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Haffen: Rästeln um neues Prinzenpaar wird am 20. November gelüftet

Prinzenproklamation : Haffener rätseln über neues Prinzenpaar

Noch ist nicht bekannt, wer die Nachfolge des aktuellen Prinzenpaares Manni I und Andrea III wird. Das verrät der Haffener Karnevalsverein bei der Prinzenproklamation am 20. November. Das Kinderprinzenpaar ist bereits bekannt.

Am Samstag um 20.11 Uhr ist es wieder soweit: Der Haffener Karnevals Verein (HKV) läutet mit seiner Prinzenproklamation die fünfte Jahreszeit in der Schützenhalle ein.

Auch wenn im Dorf schon längst die Gerüchteküche brodelt, das Geheimnis, wer die Nachfolge des scheidenden Prinzenpaares Manni I und Andrea III antritt, wird noch nicht gelüftet. So ist es in Haffen Tradition. Aber so viel sei verraten: Karnevalspräsident Martin Kösters war in den letzten Wochen beim abendlichen Klinkenputzen bei potentiellen Prinzenpaaren nicht erfolglos. Am Rande des Dorfes, mit Blick auf den Rhein, ist er fündig geworden. Haffens künftiger Prinz ist Junggeselle und hat sich eine Arbeitskollegin als Prinzessin geschnappt. Sie ist die Assistentin der Geschäftsführung und stellvertretende Einsatzleitung. Er ist die „ausführende Kraft“. Beide sind 24 Jahre alt und kommen aus großen Familien mit drei beziehungsweise vier Kindern. Er hat Zeit seines Lebens in Haffen gewohnt, sie kommt ursprünglich aus Dinslaken.

Den Termin bei der Haffener Hofschneiderin haben die neuen Tollitäten schon hinter sich. Bei einer Körpergröße von 1,78 Metern musste ihr Kleid definitiv nicht gekürzt werden. Mit der Narrenkappe auf dem Kopf überragt der 1,93 Meter große Prinz seine große Prinzessin dennoch spielend. Die beiden sind die jeweils Ersten ihres Namens in der langen Ahnenreihe der Haffener Prinzenpaare. Als Karnevalisten sind beide in ihren Familien eher Exoten. Er hat sich bisher beim Wagenbau im Dorf hervorgetan und war auch an der Konstruktion des aktuellen Prinzenwagens beteiligt. Dabei entstand eine Liste potentieller Karnevalsprinzen der nächsten Jahre – auf der er sich jetzt deutlich vorgedrängelt hat. Für sie ist der Karneval hingegen absolutes Neuland, Tipps holen kann sich die zukünftige Prinzessin bei ihren Großeltern, die waren nämlich mal Prinzenpaar in Walsum. Aber auch ihre Vorgängerin Andrea III wohnt in der Nachbarschaft und steht dem Karnevalsneuling mit Rat und Tat zur Seite.

Weniger zurückhaltend ist das neue Kinderprinzenpaar. Noel van Hagen und Mia Hermais können ihre Proklamation kaum erwarten. Und das nicht nur, weil die beiden dann offiziell das Zepter in die Hand nehmen dürfen: Prinz Noel darf zusätzlich seinen 13. Geburtstag feiern.

(sabr)