Grüne vertagen Entscheidung über Bürgermeister-Kandidat in Emmerich

Bürgermeisterwahl 2020 : Grüne vertagen Entscheidung über Kandidatur

Der Emmericher Ortsverband der Grünen hat noch nicht darüber entschieden, ob die Partei im kommenden Jahr mit einer eigenen Kandidatin für das Amt des Bürgermeisters in die Kommunalwahl zieht. Diese findet im September 2020 statt.

„Auf der Mitgliederversammlung ist die Entscheidung über eine eigenen Kandidatur der Grünen vertagt worden“, sagte die Vorsitzende des Ortsverbandes, Gabi Hövelmann, am Montag auf Nachfrage. Im Vorfeld war darüber spekuliert worden, ob die Grünen entweder Hövelmann oder die Fraktionsvorsitzende Sabine Siebers zur Kandidatin machen.

Bekanntlich hat Bürgermeister Peter Hinze erklärt, dass er im kommenden Jahr noch einmal als Kandidat der SPD antreten will. Für die CDU wird ihn wohl Fraktionschef Matthias Reintjes herausfordern. Die Bürgergemeinschaft Emmerich (BGE) hat sich noch nicht erklärt. Wohl aber die AfD, die vermutlich Christoph Kukulies aufstellen wird. Die Emmericher „Bürgergemeinschaft sozialer Demokraten“ tritt mit ihrem Chef Thomas Meskapowitz an. Die UWE-Fraktion im Rat (Unabhängige Wählergemeinschaft Emmerich)  hat ebenfalls einen eigenen Kandidaten in Aussicht gestellt.

(hg)