1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Gottesdienste in Rees: Ein Überblick

REES : Gottesdienste in Rees: Nur St. Katharina bleibt noch zu

Das ist doch mal eine gute Nachricht in diesen Tage. Wenigstens was die Öffnung der Gotteshäuser anbelangt, kehrt in Rees jetzt langsam wieder Normalität ein.

Wenigstens was die Öffnung der Gotteshäuser anbelangt, kehrt in Rees jetzt langsam wieder Normalität ein. Nachdem bereits seit einiger Zeit die St.-Vincentius-Kirche in Mehr für Gottesdienste wieder geöffnet ist, finden nun seit kurzem auch wieder Messen in der St.-Lambertus-Kirche in Haffen statt.

Das Problem der Kirchen in Haffen und Mehr waren die Örtlichkeiten, die in Zeiten von Corona nur schwer mit den Hygienekonzepten zu vereinbaren waren.

Zum Beispiel bei der eingangs- und Ausgangssituation, aber auch, was den eigentlichen Platz in der Kirche anbelangt. In den betroffenen Gemeinden hatte man sich daher schon seit längerem gemeinsam mit Pfarrer Michael Eiden und seinem Seelsorgeteam Gedanken darum gemacht, wie dennoch künftig dort Gottesdienste stattfinden können.

In St. Vincentius hatte bereits im Oktober ein Gottesdienst der Katholische Frauengemeinschaft den Ausschlag für die Öffnung der Kirche gegeben. Das war gewissermaßen ein Testlauf, bei dem geschaut werden sollte, ob eine Messe dort auch unter den Gesiochtspunkten der Corona-Schutzverordnung ablaufen kann. Es funktionierte. 

Und auch für Haffen gab es daraufhin ein ähnliches Konzept. Das sieht unter anderem vor, dass die Gottesdienstbesucher zu ihren Plätzen geführt werden. Allerdings dürfen nur zwei Personen aus einem Haushalt nebeneinander sitzen. Für Familien mit mehreren Personen bedeutet das, dass sie nicht alle nebeneinander sitzen können. In Haffen, wo die Gottesdienste alle 14 Tage im Wechsel mit Bienen stattfinden, wurde zudem die linke Seite des Kirchenschiffs komplett gesperrt, ebenso der Bereich am Eingang mit der Mutter Gottes, an dem oft Gottesdienstbesucher Kerzen anzünden. Damit es dort nicht zu Schlangen kommt, ist das im Moment nicht erlaubt. 

Bis auf weiteres geschlossen bleibt hingegen die St.-Katharina-Kirche in Grietherbusch. Sie ist so klein, dass sich dort ein Corona-Schutzkonzept nicht lohnen würde. „Dann dürften nur zehn Besucher in die Kirche“, sagt Pfarrer Michael Eiden.

Am Wochenende finden in Rees folgende Gottesdienste statt (Katholische Kirche): St. Mariä Himmelfahrt, Rees: Sa, 8 Uhr Morgenlob; 10 Uhr Impuls zum Advent; 16 Uhr Beichtgelegenheit; 18 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Eucharistiefeier; So 11.15 Uhr Eucharistiefeier; St. Cosmas & Damian, Bienen: So 9.30 Uhr Eucharistiefeier; St. Katharina, Grietherbusch: kein Gd; St. Lambertus, Haffen: So kein Gd; St. Vincentius, Mehr: Sa 17 Uhr Eucharistiefeier.

St. Georg, Haldern: Sa. 18.30 Uhr Eucharistiefeier; So 9 Uhr Eucharistiefeier; St. Quirinus, Millingen: Sa 17 Uhr Eucharistiefeier; So 10.30 Uhr Eucharistiefeier;

Evangelische Kirche: Rees: So. 11 Uhr; Haldern: So 11 Uhr; Mehr: Sa 18 Uhr Advent erleben 2. Adventsandacht im Gemeindezentrum Merhoog; So 9.30 Uhr 2. Advents-Gd im Gemeindezentrum Merhoog.

Hueth Millingen: So 9.45 Uhr Festgottesdienst in „Isselburg“.