1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Glasfaser: Wo geht es in Emmerich zum schnellen Internet

Emmerich : Glasfaser - So geht es zum schnellen Internet

400 Haushalte liegen in einem Fördergebiet und haben die Möglichkeit zum Internet der Zukunft. Dienstag gibt es Infos zum Ausbau.

Möglichst flächendeckend soll das Glasfasernetz in Emmerich ausgerollt werden. Etwa 400 Haushalte, die nicht wirtschaftlich ausgebaut werden können, sollen mit Hilfe von Fördermitteln des Bundes und des Landes an das Netz  angeschlossen werden. Flüssiges TV-Streaming in höchster Auflösung, Internetsurfen mit Lichtgeschwindigkeit und stabile Videokonferenzen im Homeoffice – der Anschluss an ein Glasfasernetz sei entscheidend für die langfristige Attraktivität von Gemeinden und Städten, erklärt die Deutsche Glasfaser. Auch für Unternehmen sei der Breitbandanschluss ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Vermarktungsphase im Fördergebiet Emmerich findet bis zum bis 26. Juni statt.

Für die Haushalte, die sich im Fördergebiet befinden, wird es einen Online-Infoabend geben. Teilnehmen kann man über den Computer oder ein mobiles Endgerät: Am Dienstag, 18. Mai, 19 Uhr über den Link www.deusche-glasfaser.de/foerdergebiet-emmerich. Oder direkt unter deutsche-glasfaser.zoom.us/j/91617171139. Über ein mobiles Endgerät in der Zoom Cloud Meeting App mit dieser Meeting-ID 916-1717-1139 einwählen.

Eine Anleitung steht unter www.deutscheglasfaser.de/online-infoveranstaltung bereit.

(RP)