Gesamtschule Emmerich

Emmerich: Emmericher Gesamtschule wird teurer

Das gibt Ärger heute Abend. Der Neubau der Gesamtschule am Brink wird mindestens eine halbe Million Euro mehr kosten. Außerdem wird sich der Bau auch noch verzögern. Die Politik redet heute Abend gleich in zwei Sitzungen darüber. Das kann spät werden.

Wenn die öffentliche Hand baut, wird es oft teurer. Das passiert jetzt auch an der Gesamtschule. Wie kommt’s? Ganz einfach: Der Bau muss noch einmal umgeplant werden. Man hat nicht genügend Betreuungsflächen für die Schule und das Jugendcafé eingeplant.

Das wird die Politik ärgern, denn die Architekten haben zu Beginn der Gesamtschule angeblich nicht gewusst, wie viele Schüler später mal betreut werden müssen. Dabei gibt es Schulentwicklungspläne im Rathaus. Und in einer Stadt, in der es nur noch Gymnasium und Gesamtschule geben soll, dürfte es doch eigentlich nicht so schwer sein, die Schülerzahlen ungefähr zu berechnen.

  • Emmerich : Gesamtschule: Grünes Licht für einen Neubau

Wie auch immer. Um 17 Uhr tagen Schulausschuss sowie Hauptausschuss gemeinsam. Später dann die Ratsmitglieder. In der Vorlage der Verwaltung heißt es, dass die Kosten von 13,2 Millionen Euro um mindestens 520.000 Euro höher werden.

Nach hinten verschiebt sich auch der Start der Schule, weil eben umgeplant werden muss. Nächstes Jahr im Mai kann frühstens mit den Bauarbeiten beonnen werden. Läuft alles glatt, hat die Gesamtschule ihre neuen Räumen am Brink im Schuljahr 2021/22.

(hg)