Rees: Geführter Rundgang in der Burgruine Empel

Rees: Geführter Rundgang in der Burgruine Empel

Am Samstag, 29. April, bietet Gästeführerin Jutta Groot-Severt als Witwe Yda die Themenführung "Unterwegs in der Burgruine Empel" an. Vom Mittelalter bis in die Neuzeit wird die Vergangenheit bei dem Rundgang über das Gelände wieder lebendig. Die Ruine Empel wird bildhaft und spannend zu neuem Leben erweckt. Die nun gesicherte Anlage bietet einen interessanten Ausflug in die Vergangenheit. Die adelige Yda van Zulen heiratete in der ersten Hälfte des 14.

Jahrhunderts den Ritter Rutger von Hönnepel-Empel. Der rund 60-minütige Rundgang startet um 15.30 Uhr direkt auf dem Gelände der Burgruine am Burgweg in Rees-Empel. Fahrzeuge können auf der Kiesfläche vom Burggelände geparkt werden. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(RP)