1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Fußgänger (56) stirbt bei Unfall

Rees : Fußgänger (56) stirbt bei Unfall

Der Versuch, die B 67 am Freitag in der Dunkelheit zu überqueren, endete für einen 56-Jährigen tödlich. Nach Polizeiangaben lief der dunkel gekleidete Mann kurz nach 18 Uhr über die Bundesstraße Richtung Schwarze Furth.

Zu diesem Zeitpunkt war es an der unbeleuchteten Strecke stockfinster. Vermutlich wurde der Mann daher auch von einem Autofahrer erst ganz spät gesehen, der Richtung Isselburg unterwegs war. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den 56-Jährigen. Dabei erlitt dieser so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Bei dem Toten soll es sich um einen polnischen Erntearbeiter handeln.

Die B 67 war wegen des Unfalls zeitweise gesperrt. Ein Sachverständiger ist eingeschaltet, auch der Staatsanwalt ermittelt, weil es keine Zeugen gibt.

(RP)