1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Fischer übernimmt als Zwischenlösung

Emmerich : Fischer übernimmt als Zwischenlösung

hüthum/elten (luk) Nach dem Tod von Pastor Berthold Heuberg fragen sich die knapp 7000 Katholiken der Seelsorgeeinheit Hüthum/Hochelten/Elten, wie es wohl weitergeht.

Pater Karl Heinz Fischer wird in den Ferien gemeinsam mit dem emeritierten Pfarrer Günter Leuken alle Aufgaben übernehmen. Fischer wird die Seelsorgeeinheit interimsweise leiten. "Die nächsten Wochen stellen kein Problem dar. Schließlich wollte Pastor Heuberg eigentlich drei Wochen in den Urlaub fahren, so dass für diese Zeit schon für Ersatz gesorgt war", so Fischer auf RP-Anfrage.

Eine Entscheidung, ob und wer Nachfolger von Heuberg wird, fällt definitiv erst Mitte August. "Dann ist der Bischof wieder zurück", erklärte jetzt Martin Wißmann. Der stellvertretende Sprecher des Bistums Münster kennt die Ängste vieler Gläubigen in einer solchen Situation, die im allgemeinen Priestermangel der katholischen Kirche begründet sind. Doch durch die Zusammenlegung von Pfarrgemeinden in der Vergangenheit seien ja auch Pfarrer als Heuberg-Nachfolger frei geworden.

Weitere Möglichkeit: die Zusammenlegung mit einer anderen Pfarre, hier wohl der St.-Christophorus-Gemeinde Emmerich.

"Das wird in einem solchen Fall immer automatisch geprüft", so der Sprecher, der aber betont, dass es sich um eine sehr allgemeine Aussage handelt. Er selbst kenne schließlich nicht die Situation vor Ort in Emmerich.

(RP)