1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Firma Maas in Rees besteht seit 150 Jahren

Reeser Sanitär- und Heizungsfirma feiert Jubiläum : Firma Maas seit 150 Jahren: Gewinnspiel und Wein

Das Traditionsunternehmen aus Rees feiert mit guten Ideen und einer Fahrt für die Angestellten. Wegen Corona gibt es keine große Jubiläumsfeier.

Seit 150 Jahren besteht die Reeser Firma Bad-Elektro-Heizung Markus Maas. Zum Jubiläum war eine große Feier geplant worden, die Planungen mussten aber aufgrund der Unsicherheiten durch die Pandemie eingestellt werden. Also wurde nach Alternativen zur offiziellen Feier gesucht – und gefunden.

So gab es den eigens für das Jubiläumsjahr vom Weingut Kloster-Kraul im Hamminkelner Ortsteil Wertherbruch hergestellten Jubiläumswein. Der schmeckte den Kunden so gut, dass bereits Nachbestellungen durch Kunden direkt beim Hersteller getätigt wurden, wie Anja und Markus Maas berichten.

Ebenso wurde zum 150-Jährigen ein Kalender mit der Historie der Firma Maas erstellt, der bei vielen Erinnerungen wachrief und Emotionen weckte. Dazu gab es ein Gewinnspiel. In jedem Monat wird aus allen erstellten Rechnungen ein Gewinner gezogen. Die Preisübergabe fand jetzt erstmalig statt. Vor wenigen Tagen überreichten Anja und Markus Maas die Gewinne der Monate Januar bis Mai an die glücklichen Gewinner. Die Übergabe fand im Büro des Unternehmens in Rees, Kapitelstraße 14, statt.

  • Das Foto der Stadt Rees zeigt
    REES : Reeser gemeinsam mehr als viermal um den Äquator
  • Die Reeser sind für Neues in
    Rees : Rees lädt zum Sommerkino auf dem Markt ein
  • Viele Straelener packten mit an, um
    Aktion an der Maas : Straelen kämpft gegen Flut in der Maas

Verlost wurden Produkte, die in keinem Badezimmer fehlen sollten - und jeder Gewinner erhält natürlich eine Flasche des Jubiläumsweins sowie einen Kugelschreiber mitsamt Halter, dem mittlerweile weit bekannten Abflussreiniger (Pömpel) in Miniaturausführung.

Auch die Mitarbeiter stehen im Fokus. Im September möchten sich Anja und Markus Maas bei ihnen bedanken. Ohne die Treue der Angestellten zum Unternehmen und deren Engagement wäre eine solch lange Tradition nicht möglich. Geplant ist eine dreitägige Urlaubsfahrt – in der Hoffnung, dass die Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht.

Gegründet wurde die Firma 1871 durch Kupferschmied Wilhelm Maas. Aktueller Inhaber ist Markus Maas, er leitet den Betrieb in der fünften Generation. Er ist Gas- und Wasserinstallateur-Meister, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer-Meister, Elektroinstallateur sowie Betriebswirt (HwK). Heutige Betriebsfelder der Firma sind Bad-, Heizungs- und Elektrosanierungen sowie Kundendienst, vornehmlich bei Privatkunden im Ein- oder Zweifamilienhaus.

(RP)