1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Feuerwehr während Einsatz bestohlen

Emmerich : Feuerwehr während Einsatz bestohlen

Das nennt man wohl dreist: Während der Löschzug Haffen-Mehr in der vergangenen Woche zu einem Einsatz ausgerückt war, machten sich bislang unbekannte Diebe im Feuerwehrgerätehaus an der Haffener Laakstraße zu schaffen.

Aus der Halle wurde ein hochwertiger Doppelgrill aus Edelstahl gestohlen. Dass er fehlte, fiel erst zu einem späteren Zeitpunkt auf.

Die Feuerwehr hat den Fall daraufhin zur Anzeige gebracht. Er muss sich vermutlich am Donnerstag, 15. Juli, zwischen 14 Uhr und 14.45 Uhr abgespielt haben. Der Löschzug Haffen war an diesem Tag zu einem Einsatz nach Mehr gerufen worden. Dort musste ein Böschungsbrand gelöscht werden.

Für die Feuerwehr besonders ärgerlich: Der Grill war von einem Kameraden in Eigenarbeit gebaut worden. Wert: etwa 300 Euro.

Letztes Jahr waren es Schläuche

Der Grill war von seinen Dimensionen dafür ausgelegt, dass der Löschzug bei Feierlichkeiten mit 40 bis 50 Mann daran grillen konnte. Löschzugführer Peter Roos vermutet daher, dass der oder die Täter ihre Beute eigentlich nur mit einem Fahrzeug abtransportierten konnten. "Der Grill hat zwar Rollen, aber durchs Dorf ist wohl damit keiner gelaufen. Das wäre zu auffällig gewesen", sagt er.

Der Löschzug wurde übrigens nicht zum ersten Mal zum Opfer von Dieben: Im vergangenen Jahr waren unter anderem Schläuche gestohlen worden, die allerdings vor dem Feuerwehrgerätehaus gelagert waren.

  • Rees : Böing ist neuer Löschzugführer
  • Feuerwehr : Trauer um Löschzugführer
  • Stadt Willich : Löschzug Neersen: 500 Arbeitsstunden mehr

Peter Roos hofft nun, dass der Grill vielleicht doch wieder auftaucht, oder der Täter ein schlechtes Gewissen bekommt.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 - 7830.

(RP)