Feuerwehr-Übung am Krankenhaus Emmerich

Probe-Alarm : Feuerwehr übt am Krankenhaus

(RP) Im St.-Willibrord-Spital Emmerich findet am Freitag, 7. Juni, von 18 bis 20 Uhr eine Brandschutz- und Evakuierungsübung statt. Das Szenario ist ein Feuer auf der Station für Geriatrie (Altersmedizin).

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Emmerich, der Johanniter Unfallhilfe Emmerich und Umgebung, des Rettungsdienstes des Kreises Kleve und Krankenhaus-Personal werden 32 Patienten (dargestellt von Statisten) aus der verrauchten vierten Etage des Krankenhauses in Sicherheit bringen.

Die Rettungskräfte rücken gegen 18 Uhr aus, darunter die Drehleiter der Feuerwehr. Die Lilienstraße wird während der Übung im Bereich der Liegendanfahrt gesperrt. Die Anlieger im Umkreis werden per Handzettel informiert.

Zwei Studentinnen der Hochschule Rhein-Waal haben die Übung als Projektarbeit vorbereitet. An der Übung werden etwa 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Johanniter Unfallhilfe und Rettungsdienst beteiligt sein.

Mehr von RP ONLINE