FDP fordert elektronische Schlüssel für Isselburgs städtische Türen

Politik : FDP: Elektronische Schlüssel für städtische Türen

Freie Demokraten stellen Ratsantrag.

(seul) Die Isselburger FDP beantragt für die Ratssitzung am 12. Juni eine Umstellung städtischer Einrichtungen auf ein elektronisches Schlüsselsystem. Der Bürgermeister soll prüfen, ob eine einmalige Großbestellung oder eine sukzessive Einführung nach Kassenlage besser ist.

Die Stadt Isselburg habe zahlreiche Gebäude. „Für jedes Gebäude ein eigenes Schlüsselsystem vorzuhalten, hunderte Schlüssel herauszugeben und das alles nachzuhalten, ist viel Aufwand“, so Fraktionschef Kevin Schneider, für den die Vorteile eines solchen Systems auf der Hand liegen: „Verlorene Transponder können schnell gesperrt werden. Wird eine Tür nicht abgeschlossen, kann nachgehalten werden, wer dafür verantwortlich ist. Auch können die Zugänge zu Gebäuden und Räumen zeitlich und personell viel feiner gesteuert werden“, so Schneider weiter.

Mehr von RP ONLINE