1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Fahrerflucht: Frau aus Emmerich bei Unfall auf L7 bei Rees leicht verletzt

Überholmanöver auf der L7 : Pkw geschnitten: Frau (48) bei Unfall leicht verletzt

Bereits am vergangenen Mittwoch kam es nach einem riskanten Überholmanöver zu einem Unfall auf der Emmericher Landstraße. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt. Der Fahrer, der den Unfall verursacht hatte, fuhr weiter.

(RP) Wie die Polizei am Montag berichtet, befuhr eine 48-Jährige Frau aus Emmerich gegen 22.15 Uhr mit ihrem Peugeot die Emmericher Landstraße in Richtung Bienen. Auf der Gegenspur befand sich ein Lkw, der in Richtung Rees unterwegs war. Dieser Lkw wurde von insgesamt zwei Autos, die hintereinander fuhren, überholt.

Während der erste Wagen noch vor dem Lkw einscheren konnte, musste die 48-Jährige nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem zweiten überholenden Pkw zu verhindern. Dabei kam ihr Peugeot von der Fahrbahn ab, drehte sich und kollidierte schließlich mit einem Baum am Fahrbahnrand. Die 48-jährige Fahrerin erlitt bei dem Unfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Wagen machen können. Zeugen, insbesondere der Fahrer des Lkw, der unmittelbar vor dem Unfall überholt wurde, werden gebeten, die Polizei Emmerich unter 02822 7830 zu kontaktieren.