Emmerich : Verpuffung: Wollte Mann (35) Haschischöl herstellen?

Hüthum (RP) Am Donnerstag gegen 19.50 Uhr verursachte ein 35-jähriger Mann im Badezimmer seiner Wohnung an der Eltener Straße beim Hantieren mit Gaskartuschen eine lautstarke Verpuffung. Durch die Verpuffung riss die Badezimmertür aus der Verankerung.

Der 35-Jährige erlitt schwere Verbrennungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Es besteht für ihn keine Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Polizei fand in der Wohnung des 35-Jährigen einige Cannabispflanzen und weitere Drogenutensilien. Vermutlich kam es beim Versuch, Haschischöl herzustellen, zu der folgenschweren Verpuffung. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.