Europawahl in Rees Vier Reeser wollen jünger werden

Rees · Bei der Europawahl schlägt die Stunde der Exoten. Fast 1000 Reeser votierten für Parteien, die unter „Sonstige“ fallen. Nur eine Partei erhielt gar keine Stimme.

 Wer am Sonntag wählen ging, war erst einmal mit dem Entfalten des Stimmzettels beschäftigt. 34 Parteien standen zur Wahl.

Wer am Sonntag wählen ging, war erst einmal mit dem Entfalten des Stimmzettels beschäftigt. 34 Parteien standen zur Wahl.

Foto: dpa/Christoph Soeder

Wer am Sonntag wählen ging, war erst einmal mit dem Entfalten des Stimmzettels beschäftigt, denn bei der Europawahl schlägt traditionell auch die Stunde der Exoten. 34 Parteien standen auf dem Wahlzettel, so viele wie sonst bei keiner anderen Wahl.