Emmerich/Kleve: Emmericher schlägt Klever mit Eisenrohr

Emmerich/Kleve : Emmericher schlägt Klever mit Eisenrohr

Weil er ihn nicht in seine Wohnung lassen wollte, schlug ein 38 Jahre alter Emmericher seinem Bekannten aus Kleve mit einem Eisenrohr auf die Schulter und auf den Kopf. Der 29 Jahre alte Klever erlitt dadurch eine Platzwunde.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagabend (16. Dezember) in Emmerich. Genauer gesagt wollte der 29 Jahre alte Mann aus Kleve seinen 38-jährigen, auf der s'Heerenberger Straße wohnenden Bekannten besuchen. Der 38-Jährige wollte den 29-Jährigen aber nicht in die Wohnung lassen. So kam es zum Streit.

Der Wohnungsinhaber nahm ein Eisenrohr und schlug seinem Bekannten damit zweimal auf die Schulter und den Kopf. Der 29-Jährige erlitt eine Platzwunde, die im Krankenhaus genäht werden musste. Anschließend verließ er gegen den Rat der Ärzte das Krankenhaus.

Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und das von ihm benutzte Eisenrohr sichergestellt. Darüber hinaus erwartet ihn ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

(jul)