1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmericher Bauhof öffnet wieder am 14. April, Annahme nur nach Anmeldung

Nach Pause wegen Corona : Bauhof öffnet wieder ab Dienstag

Ab 14. April können Emmericher wieder Grünschnitt und Restmüll beim Bauhof abgeben. Wichtig: Die Annahme erfolgt jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

(RP) Der Bauhof Emmerich öffnet den Wertstoffhof ab Dienstag, 14. April, für die Anlieferung von Rest-und Grünabfall aus Privathaushalten. Die Anlieferung ist bis auf Weiteres nur nach Terminvereinbarung (montags bis donnerstags von 8.30 bis 16 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr unter 02822 92560 oder 02822 925650) möglich. Es sind dabei der vollständige Name und die Adresse des Anlieferers (ausschließlich Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet Emmerich) sowie der eines eventuellen Begleiters anzugeben.

Am Tag der Anlieferung werden die angegebenen Daten durch Vorlage eines Personalausweises abgeglichen. Ist eine Identifikation nicht möglich, wird die Anlieferung abgewiesen.

Die Abfallart Restabfall (0,20 Cent pro Kilo) oder Grünabfall (0,16 Cent pro Kilo) und die Menge sind bei der Terminvereinbarung mitzuteilen. Wichtig: Verspätete Anlieferungen werden nicht mehr angenommen.

Eine Anlieferung vor dem vereinbarten Termin ist nach Angaben der Stadt Emmerich nicht von Vorteil. Staus an der Annahme sollen vermieden werden. Es werden höchstens zwei Anlieferungen auf dem Baubetriebshof gleichzeitig angenommen. Aus Gründen der schnellen Abwicklung wird darum gebeten, die Abfälle entsorgungsgerecht vorzubereiten. Die Mitarbeiter haben die Anweisung, beim Entladen nicht unmittelbar behilflich zu sein. Außerdem wird darum gebeten, auf nicht absolut dringend notwendige Anlieferungen zu verzichten. Möbelholz bzw. Sperrgut, Metallteile sowie Klein- Groß- und Kühlgeräte werden weiterhin über die Hotline der Firma Schönmackers Telefon 0800 1747474 zu den angegebenen Terminen abgefahren.