1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Zwei Unfälle in einer Stunde

Opfer mussten ins Krankenhaus : Unfälle: Zwei Verletzte innerhalb einer Stunde

  Zwei schwere Unfälle innerhalb einer Stunde in Emmerich. Die Polizei teilte es Dienstag mit.

Fall eins: Am Montag gegen 15 Uhr fuhr ein 56-jähriger Mann aus Kranenburg in einem Chevrolet Captiva auf der Straße Im Euwer und bog nach links in die Wollenweberstraße ab. Dabei stieß er mit einer 77-jährigen Fußgängerin aus Rees zusammen, die die Wollenweberstraße in Richtung Kaßstraße überquerte. Die 77-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Fall zwei: Eine Stunde später, gegen 16.00 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Mann aus Emmerich in einem Ford Mondeo auf der Straße Stadtweide in Richtung Deichstraße. Als er an der Straße An der Schleuse in den Kreisverkehr einfuhr, stieß er mit einem von links kommenden 38-jährigen Rollerfahrer aus Emmerich zusammen. Der 38-Jährige befand sich mit einem Roller der Marke Edwards im vorfahrtsberechtigten Kreisverkehr. Er stürzte bei dem Zusammenstoß und verletzte sich schwer. Auch er wurde  ins Spital gebracht.

(hg)