Emmerich: Wirtschaftsförderer Sascha Terörde geht nach Bocholt

Nach Vertragsauflösung: Emmericher Wirtschaftsförderer Terörde geht nach Bocholt

Die Emmericher haben vor einigen Wochen den Wunsch von Wirtschaftsförderer Sascha Terörde (46) erfüllt und seinen Arbeitsvertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren nach weniger als zwei Jahren aufgelöst. Er endet am 30. September

Terörde hatte darum gebeten, um eine neue Stelle anzutreten. Welche das ist, wollte er nicht verraten. Nun ist klar: Er wird Leiter der neu geschaffenen Stabsstelle „Zukunfts- und Strategiebüro“ im Bocholter Rathaus. Seine Stelle tritt er zum 1. Oktober an. Die Personalie beschloss der Bocholter Stadtrat einstimmig in seiner Sitzung am Mittwoch. Das teilte das Presseamt der Stadt Bocholt Donnerstag mit.

(hg)