1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich und Einbruch: Täter schlagen auf Zeugen ein

Emmerich : Einbruch scheitert: Täter schlagen auf Zeugen ein

Vielleicht hätten die beiden Männer die Verfolgung lieber der Polizei überlassen. So sind zwei Einbrecher auf freiem Fuß und sie haben leichte Verletzungen.

Am Sonntag gegen kurz vor 02:00 Uhr hörten zwei Zeugen, die sich gerade auf den Balkon ihrer Wohnung am Frank-Wolters-Platz aufhielten, zunächst von der Kaßstraße kommend einen lauten Knall. Dann sahen sie zwei Personen wegrennen. Die beiden Unbekannten hatten offenbar zuvor versucht, die Schaufensterscheibe eines Goldankauf-Geschäftes einzutreten. Dies gelang jedoch nicht, das Sicherheitsglas hielt stand.

Einer der beiden Tatverdächtigen rannte in Richtung Rheinpark, der andere in Richtung Kleiner Löwe. Die beiden Männer im Alter von 28 und 27 Jahren entschieden sich, die Verfolgung aufzunehmen und konnten einen der beiden Männer noch in Höhe Kleiner Löwe stellen. Plötzlich kam auch der zweite Täter zurück. Die beiden schlugen nun gemeinsam auf die Zeugen ein.

Als der 28-Jährige zu Boden ging, erlitt er zudem Tritte durch einen der Täter. Dann flohen die Unbekannten. Die beiden jungen Männer wurden leicht verletzt.

Sie beschreiben die Täter als zwischen 25 und 30 Jahre alt und etwa 175 bis 180 cm groß. Beide hatten eine schlanke, durchtrainierte Figur. Einer der Männer trug eine blaue, der andere eine schwarze Jacke. Beide hatten je eine Basecap auf dem Kopf.

Die Kripo Emmerich bittet nun weitere Zeugen, sich unter 02822 7830 zu melden.

(RP)