1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Theo Römer dirigiert in der Aldegundiskirche

Ein Spektakel für Freunde der klassischen Musik : Festkonzert in der Aldegundiskirche

Am ersten Advent gastiert das Philharmonische Orchester Köln unter der Leitung von Theo Römer.

In der Aldegundis-Kirche findet am Sonntag, 2. Dezember (1. Advent), um 17 Uhr ein vorweihnachtliches Festkonzert mit romantischer Weihnachtsmusik statt.

Im Mittelpunkt steht die „Cäcilien-Messe” von Charles Gounod mit dem berühmten „Ave Maria“, dazu Kompositionen von Mendelssohn, Brahms und César Franks „Panis angelicus”.

Ausführende sind die Solisten Claudia Couwenbergh, Marcus Ullmann und Christfried Biebrach, der Chor der Eltener Stiftskirchenkonzerte, Ute Blaumer, Harfe, Stefan Burs, Orgel, und das Philharmonische Orchester Köln unter der Leitung von Theo Römer.

Die Solopartien sind mit international bewährten Kräften besetzt, Claudia Couwenbergh übernimmt die Sopran-Partie, Christfried Biebrach singt den Bass. Besondere Beachtung verdient der gefragte Tenor-Solist Marcus Ullmann, der neben einer äußerst regen Konzerttätigkeit eine Fülle von CD-Einspielungen vorweisen kann

Mit diesem Konzert feiert der 1988 gegründete Chor der Eltener Stiftskirchenkonzerte seinen 30. Geburtstag.

Natürlich sind auch diesmal die Besucher eingeladen, Advents- und Weihnachtslieder mitzusingen. Mit weihnachtlicher Orgelmusik sorgt Aldegundis-Kantor Stefan Burs vor Beginn für eine passende Einstimmung.

Info und telefonischer Kartenservice unter 02851 8177. Nur hier werden nummerierte Plätze vergeben. Kartenverkauf von nicht-nummerierte Plätzen bei Ressing in Emmerich (Tel. 02822 45326) und Michelbrink in Rees (Tel. 02851 982944). Einlass am Konzerttag ab 16.15 Uhr.

(RP)