1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich führt Maskenpflicht wegen Lichterfest ein

Von Freitag bis Sonntag : Lichterfest: Maskenpflicht in der Innenstadt

Weil die Stadt Emmerich aufgrund des Lichterfestes hohen Besucherandrang erwartet, gilt von Freitag bis Sonntag in Teilen der Innenstadt Maskenpflicht.

(RP) Aufgrund des anstehenden Emmericher Lichtermarktes und des verkaufsoffenen Sonntags im Innenstadtgebiet erwartet die Stadt Emmerich für das kommende Wochenende eine große Zahl an Besuchern. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung für die kommenden Tage eine Maskenpflicht angeordnet. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt für Fußgänger und Radfahrer zu den folgenden Zeiten und auf den nachfolgend aufgeführten öffentlichen Straßen und Plätzen: Freitag und Samstag, 3. und 4. Dezember, jeweils von 15 bis 21Uhr sowie Sonntag, 5. Dezember, von  11 bis 19 Uhr innerhalb der eingezäunten Veranstaltungsfläche des Emmericher Lichtermarktes auf dem Rathausvorplatz und der angrenzenden Straße Martinikirchgang. Am Sonntag gilt die Regelung zudem auch von 13 bis 18 Uhr an folgenden Straßen und Plätzen: Steinstraße, Alter Markt, Kirchstraße, Fischerort, Christoffelstraße, Kaßstraße, Franz-Wolters-Platz, Kleiner Löwe. Die Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung gilt nicht auf den Flächen der Außengastronomien sowie bei der Einnahme von Speisen und Getränken im Stehen oder Sitzen. Besucher müssen mindestens eine medizinische Maske tragen. Kinder, die noch keine Schule besuchen, sind davon ausgenommen, ebenso Personen, die aus medizinischen Gründen vom Tragen einer Maske befreit sind. Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden die Einhaltung der Regelung am Wochenende überwachen