Emmerich: Baum stürzt auf Wartehäuschen in Hüthum

Sturm am Morgen : Baum stürzt auf Wartehäuschen

Glück im Unglück. Bei diesem Vorfall ist niemand zu Schaden gekommen. Wohl mussten Autofahrer viel Geduld mitbringen.

Ein Sturm hat am Donnerstagmorgen einen Baum in Hüthum zu Fall gebracht. Der Baum stürzte auf der Eltener Straße in Höhe der Einfahrt zum Reiterhof Lensing auf ein Buswartehäuschen der NIAG und zerstörte es komplett. Zum Glück befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand in dem Häuschen.

Die Polizei wurde von Zeugen um 7.28 Uhr alarmiert. Die Feuerwehr rückte ebenfalls aus. Die Straße musste gesperrt und der Baum komplett zersägt werden. Um 9 Uhr gab die Polizei die Straße für den Verkehr wieder frei. Bis dahin hatte sich ein langer Stau gebildet.

Die Feuerwehr fällte sicherheitshalber einen zweiten Baum, weil auch dieser umzufallen drohte.

Der Vorfall passt zu einer Wetterwarnung, die für den Kreis Kleve herausgegeben worden ist. Die Meteorologen rechnen mit  Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 und 75 Stundenkilometern, was einer Windstärke 9 gleichkommt.  In exponierten Lagen muss sogar mit schweren Sturmböen um 90 Stundenkilometern (Windstärke 10) gerechnet werden.

(hg)
Mehr von RP ONLINE