1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Eltener Bürgerband in Emmerich öffnet am 6. Juli

Schwimmen trotz Corona : Eltener Bürgerbad öffnet am 6. Juli

Für die Kleinschwimmhalle gibt es ein Hygienekonzept, das die Behörden genehmigt haben. Die Besucher müssen eine Reihe von Regeln einhalten. Dazu gehört zum Beispiel ein exakter Zeitplan.

Öffnet das Embricana bald wieder? Möglich ist das, denn am Mittwochabend befasst sich der Aufsichtsrat der Stadtwerke mit dem Thema.

Es sieht danach aus, dass der Schwimmspaß in den Sommerferien stattfindet. Denn andere machen es vor: Am Montag, 6. Juli, öffnet die Kleinschwimmhalle in Elten wieder ihre Türen. Allerdings natürlich mit zusätzlichen Bestimmungen, die die gewohnte Nutzung einengt. Das hat Theo Berntsen, der Vorsitzende des Bürgerbadvereins, am Mittwoch mitgeteilt.

Bedingt durch die Coronaschutzverordnung gibt es ein vom Kreis Kleve genehmigtes Hygienekonzept mit Vorschriften, die den meisten Menschen bekannt sind und auch in der Kleinschwimmhalle eingehalten werden müssen.

Hier die „Spielregeln“ für den Besuch des Eltener Bürgerbads.

Eingang Der Eingang zur Halle ist an gewohnter Stelle, vor der Treppe ist ein Sicherheitsraum markiert, der nur dann betreten werden darf, wenn die Gäste eingelassen werden oder das Haus verlassen.

Die Vereine und Gruppen haben darauf zu achten, dass dort keine direkte Begegnung stattfindet, alle einen Nasen-Mund-Schutz tragen und die Abstandsregelung (1,50 Meter) eingehalten wird.

  • Werner Grimm ist Geschäftsführer des Schützenvereins
    Vereine in Radevormwald : Schützen leiden unter den Corona-Regeln
  • An schönen Tagen tummeln sich im
    Schwimmen in Duisburg : Freibad Wolfssee öffnet noch vor den Ferien
  • Klaus Schiffler hat noch einiges in
    Gute Nachricht für Kino-Fans in Wermelskirchen : Das „Film-Eck“ öffnet am 3. Juli die Türen

Einlass Einlass ist nur in einem kurzen Zeitfenster, ansonsten ist die Tür verschlossen.

Namensliste Am Anfang des Flures werden die Namen der Gäste mit deren Telefonnummern aufgeschrieben, dann abgeheftet und für vier Wochen aufbewahrt.

Desinfektionsmittel Hygieneflüssigkeiten werden bereitgestellt und müssen benutzt werden.

Umkleiden Sodann können sich die Gäste umziehen in den gekennzeichneten Einzelkabinen und Gemeinschaftsumkleideräumen, müssen sich duschen und dürfen sich dann ins Schwimmbecken begeben.

Abstand beim Schwimmen In der Kleinschwimmhalle findet man die Anweisungen bezüglich  der Abstandsregelung, zum Beispiel  drei Meter Abstand beim Schwimmen im Kreis.

Nach dem Schwimmen Nach dem Schwimmen kann nicht geduscht werden, die Gäste müssen sich in einer bestimmten Zeit anziehen und die Kleinschwimmhalle verlassen. In der Zwischenzeit findet die jeweils vorgeschriebene Reinigung und Desinfektion statt.

Die jeweiligen Zeitvorgaben legen die Gruppen und Vereine selbst fest. Wie das funktioniert, zeigt das Beispiel in der Infobox.