Elten: Neubau der B8 schwierig aber machbar

Straßenbau : Betuwe in Elten: Wie sicher ist der Untergrund?

Der Landesbetrieb Straßen NRW hat den Eltenberg inspiziert und kommt zu dem Ergebnis, dass der Neubau der Bundesstraße 8 schwierig, aber machbar ist.

(mavi) Die Bürgerinitiative „Rettet den Eltenberg“ hat jüngst in einem Pressegespräch auch über Folgendes informiert: Einige Hausbesitzer erinnerten daran, dass sie beim Bau ihrer Häuser am Eltenberg gezwungen waren, spezielle Wände für Fließsand einzuplanen. Denn die eiszeitliche Endmoräne, die der Eltenberg nun mal ist, habe diesen speziellen Untergrund.

Für die in der Amtsplanung beim Bau der neuen B8 vorgesehen Abtragung des Berges auf einem Stück durch den Vorhabenträger Straßen NRW sind auch Probebohrungen gemacht worden. Das Ergebnis lautete sinngemäß: Die Maßnahme sei auf dem Untergrund schwierig, aber machbar. BI-Jurist Thomas Hoever verdeutlicht allerdings: „Die Unterlagen, wo, wann und wie viel gebohrt wurde, sind für uns nicht einsehbar.“

(mavi)
Mehr von RP ONLINE