Isselburg: Einbruch in Zweifamilienhaus in Anholt

Isselburg: Einbruch in Zweifamilienhaus in Anholt

Am Samstag zwischen 11 Uhr und 19 Uhr waren die Wohnungen eines Zweifamilienhauses in Anholt an der Isselburger Straße das Ziel von Einbrechern.

In die Erdgeschosswohnung gelangten der oder die Täter nach dem Einschlagen eines Fensters. Dort wurden sämtliche Zimmer und Schränke durchsucht. Um in die Obergeschosswohnung zu gelangen, schlugen der/die Einbrecher die Scheibe der Balkontür ein. Hier entwendeten der/die Täter Schmuck und ein Mobiltelefon. Während der Anzeigenaufnahme meldete sich ein Nachbar bei den Polizeibeamten und gab an, gegen 18 Uhr an der Haustür des Tathauses eine Person gesehen zu haben.

Der südländisch aussehende Mann war etwa 180 cm groß, ca. 35 Jahre alt, hatte einen kahlen Kopf und trug einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer Jeans und einer beige-orangefarbenen Jacke. Nachdem dieser Unbekannter mehrfach erfolglos geklingelt hatte, sei er zu Fuß in Richtung Niederstraße gegangen. Ob dieser Mann mit den Einbrüchen in Zusammenhang steht, kann nicht gesagt werden.

(RP)