1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Dr. Dieter Borrmann ist neuer Chefarzt in Emmerich

Emmericher Krankenhaus : Neuer Chefarzt für die Altersmedizin

Spannende Personalie aus dem Emmericher Willibrord-Spital.

Dr. Dieter Borrmann übernimmt zum 16. August 2019 für zunächst drei Jahre die Chefarzt-Position der Klinik für Altersmedizin im St. Willibrord-Spital Emmerich, einer Einrichtung der pro homine gGmbH. Der 64-jährige Mediziner arbeitet seit 1993 als niedergelassener Neurologe in Emmerich. Seine Praxis, die er parallel weiterbetreiben wird, befindet sich im Krankenhaus-Gebäude an der Willibrordstraße. Dr. Borrmann tritt die Nachfolge von Dr. Guido Orth an, der das Krankenhaus verlassen hat.

Dr. Borrmann studierte zunächst Mathematik und Psychologie, dann von 1979 bis 1985 Medizin in Düsseldorf. Als Assistenzarzt war er an verschiedenen Krankenhäusern im Ruhrgebiet tätig, u.a. in der Inneren Medizin, Neurologie und Psychiatrie. Seinen Facharzt-Titel Neurologie erwarb Dr. Borrmann im November 1992. Die letzten Monate vor der Niederlassung als Neurologe arbeitete er als Assistenzarzt in der Praxis für Neurologie von Dr. Dunkmann in Emmerich.

Über seine ärztliche Tätigkeit hinaus arbeitete Dr. Borrmann von 1986 bis 2005 als freiberuflicher Verkehrsflugzeugführer und Fluglehrer, u.a. für die Lufthansa.

  • Info-Abend : Vortragsreihe im Willibrord-Spital geht weiter
  • Spezialist für Altersmedizin:  Sascha Wihstutz hat
    St. Josef Krankenhaus : Neuer Chefarzt für Altersmedizin
  • Brandverletzungen erlegen : Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Emmerich

„Wir freuen uns, dass Herr Dr. Borrmann sich bereiterklärt hat, die Chefarzt-Position in der Geriatrie zu übernehmen“, sagt Geschäftsführer Johannes Hartmann. „Er genießt einen hervorragenden Ruf als Neurologe und vertritt damit eine Fachrichtung, die gerade in der Betreuung von Schlaganfall-Patienten in unserer altersmedizinischen Abteilung von hoher Bedeutung ist. Herr Dr. Borrmann ist als jahrelanger Zuweiser, der auch konsiliarisch, d.h. beratend hier tätig ist, dem St. Willibrord-Spital eng verbunden und unter den Chefärzten ein überaus geschätzter Kollege“, so Hartmann weiter. „Wir sind davon überzeugt, dass Herr Dr. Borrmann als erfahrener und bestens ausgebildeter Arzt der Abteilung wieder eine gesicherte Führung geben wird. Als Chefarzt wird er täglich im Krankenhaus präsent sein.“

Geschäftsführung und Krankenhausleitung hätten sich einvernehmlich für die Berufung von Dr. Borrmann zum Chefarzt ausgesprochen, ergänzt der stv. Geschäftsführer Jürgen Gerhorst

(RP)