DLRG Emmerich zeichnet viele Nachwuchsschwimmer aus

Freizeit : DLRG zeichnet viele Nachwuchsschwimmer aus

Vom Seepferdchen bis zum Juniorretter – Emmericher Kinder und Jugendliche erhielten ihre Abzeichen.

(RP) Aufgrund des trockenen Sommers 2018 stieg im letzten Jahr die Zahl der Ertrunkenen in Deutschland auf mindestens 504 Menschen. Umso wichtiger ist es, dass die Kinder und Jugendlichen in Deutschland das sichere Schwimmen lernen und beherrschen. Hier zeigt sich auch die außerordentliche Leistung der ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbilder, die allein 2018 in Deutschland rund 225.000 Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen abgenommen haben.

Auch in Emmerich gab es erfolgreiche Prüfungen, bei denen einige Nachwuchs-Schwimmer mit guten Leistungen überzeugen konnten. Folgende Schwimmer erreichten das Seepferdchen: Berrin Batit, Malte Loodewijk, Kevan-Robin Sahin und Henri Schorn. Das Jugendschwimmabzeichen in Bronze gab es für Jaminah Arends, Anira Hüskes, Isabel Marie Knist, Maksvmilian Kocemba, Till Naves, Anqelina Solovei und Dean Weitz. Alexander Derksen, Ernil Heimich und Marie Imbusch erschwammen sich das Jugendschwimmabzeichen in Silber, Precious Hoffs, Marie-Louise Kapteijns und Jannes Tempels das Jugendschwimmabzeichen in Gold. Und als Juniorretter ausgezeichnet wurden Jannes Tempels, Sora Baumhauer, Odgorel Ganbat und Julia Dertwinkel. Die Ortsgruppe Emmerich gratuliert.

Mehr von RP ONLINE