Die Prozessionen an Fronleichnam

Feiertag : Die Prozessionen an Fronleichnam

In Emmerich und Rees wird dem letzten Abendmahl Jesu gedacht.

(RP) Mit dem „Fest des Leibes und Blutes Christi“ erinnern die Katholiken an das letzte Abendmahl Jesu. In Liebfrauen und Heilig-Geist beginnt die Feier mit dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Liebfrauenkirche. Von dort führt die Prozession zu Heilig-Geist. Mit dem Gottesdienst beginnt auch die Feier in St. Martini, der um 9.30 Uhr am Kindergarten Polderbusch gefeiert wird. In St. Johannes treffen sich die Pfarrbezirke Dornick, Praest und Vrasselt an der Waldschule Markett zum Gottesdienst um 9.30 Uhr. Die Prozession führt zur St.-Johannes-Kirche Praest. In Hüthum schließt sich an die Prozession das Brunnenfest des Heimatvereins an.

In Rees beginnt der Festgottesdienst am Fronleichnamstag um 10 Uhr auf dem Marktplatz, anschließend ist die Prozession vom Marktplatz zum Agnesheim und zurück. Auf dem Kirchplatz gib es ein gemütliches Beisammensein. Das Fronleichnamsfest feiert die Gemeinde St. Quirinus Millingen bei gutem Wetter auf dem Schützenplatz in Empel (9.30 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Millingen statt. In St. Georg Haldern steuert die Prozession nach dem Gottesdienst vier Altäre an. Letzter ist der auf dem Gelände des Seniorenheims St.-Marien. Im Anschluss findet ein Umtrunk statt.

Mehr von RP ONLINE