1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Die Kirmes in Emmerich hat begonnen

Emmerich : Die Kirmes hat begonnen

Mit dem traditionellen Fassanstich eröffnete am Freitag Nachmittag Bürgermeister Peter Hinze die Emmericher Kirmes. Zuvor hatte Dirk Janßen sich im Namen der Schausteller dafür bedankt, dass der Emmericher Rat beschlossen hat, die Schausteller in diesem Jahr von den Standgebühren zu befreien.

So soll ihnen nach zweijähriger Zwangspause wegen Corona unter die Arme gegriffen werden. Für den musikalischen Rahmen sorgte das Emmericher Blasorchester.

Nach dem Fassanstich konnte der größte Durst erst einmal mit einem Freibier gelöscht werden. Dazu gab es eine Stunde ermäßigte Preise auf allen Fahrgeschäften, die „Happy Hour“. Der Familientag mit ebenfalls ermäßigten Preisen ist traditionell der Kirmesmontag. Am Kirmesmontag wird von 22.45 bis 23 Uhr auch das traditionelle Feuerwerk abgebrannt.

Öffnungszeiten der Kirmes: Samstag, 2. Juli, 13 bis 24 Uhr, Sonntag, 3. Juli, 12 bis 23 Uhr, und Montag, 4. Juli, 14 bis 24 Uhr.