Emmerich: "Der eingebildete Kranke" als Figurentheater beim TIK

Emmerich : "Der eingebildete Kranke" als Figurentheater beim TIK

Am Freitag, 15. September, zeigt das Ambrella Figurentheater aus Hamburg im TIK im Schlösschen Borghees um 20 Uhr "Der eingebildete Kranke oder: Molière in Behandlung" - ein Figurentheaterstück für Erwachsene.

Eingebettet in Molières Komödie, erzählt das Ambrella Figurentheater vom Leben zweier historischer Figuren: Frankreichs Sonnenkönig Ludwig XIV und dessen Komödiendichter Jean Baptiste Poquelin, genannt Molière.

Figurenspielerin Heike Klockmeier spielt dabei nicht nur alle Figuren selbst: Sie lässt es sich auch nicht nehmen, diese mit unterschiedlichsten Akzenten und Dialekten auszustatten, was ihnen unverwechselbare Charaktere verleiht. Klockmeier selbst schlüpft in die Rolle des königlichen Leibarztes und empfiehlt dem Publikum mit einem einschmeichelnden französischen Akzent die eine oder andere brachiale Behandlungsmethode, die man lieber nicht über sich ergehen lassen möchte. Für Kinder ist dieses Puppentheater unter der Regie von Dietmar Staskowiak somit nur bedingt geeignet...

Gefördert vom Kultursekretariat NRW als "Theater des Monats"

Kartenreservierung (VVK 10 Euro Abendkasse 12 Euro) telefonisch unter 02822 51639 oder 0162 8601612 sowie per E-Mail an info@tik-emmerich.de.

(RP)