Deiche in Emmerich sind sicher

Fachleute schauten sich den Hochwasserschutz an : Deiche sind in Emmerich in einem guten Zustand

Fachleute prüfen jährlich bei einer Schau, ob alles in Ordnung ist.

Jährlich werden die Deiche und Hochwasserschutzanlagen kritisch unter die Lupe genommen, ob diese ordnungsgemäß unterhalten sind. Hierfür trafen sich nun die Fachleute von der Bezirksregierung Düsseldorf und vom Deichverband Bislich-Landesgrenze. Darüber hinaus konnten an der Deichschau die Eigentümer der Deiche und die Pächter der Deichflächen teilnehmen und sich zu den Gegebenheiten äußern. Los ging es im Bezirk Hüthum-Elten am Deich an der D/NL-Landesgrenze. Nach kurzer Einleitung durch Deichgräf Herbert Scheers und dem zuständigem Heimrat Cornel Albers wurden Streckenabschnitte des Banndeiches begutachtet. „Bei der Schau der Deiche wurde besonders auf den landseitig freien Blick auf den Deichfuß geachtet“, so Nikolai Müggenborg vom Deichverband, verantwortlich für die Deichunterhaltung.

„Besonders erfreulich ist die gute Genesung der Grasnarbe nach dem Hitzestress-Sommer im letzten Jahr“, ergänzt der Deichgräf Herbert Scheers. Zur Deichschau im Bezirk Stadtgebiet Emmerich konnte der verantwortliche Heimrat Michael Arntz ebenso wie sein Kollege Cornel Albers in Hüthum jeweils 15 Teilnehmer begrüßen. „Insgesamt wurden gut und ordnungsgemäß unterhaltene Anlagen in den Bezirken Hüthum-Elten und Emmerich vorgefunden“, resümiert Deichgräf Herbert Scheers.

(RP)
Mehr von RP ONLINE