1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Das Vorschlagsverfahren für die Presbyteriumswahlen in Haldern hat begonnen

Evangelische Kirche Haldern : Presbyteriumswahlen: Vorschläge jetzt einreichen

Am 1. März kommenden Jahres finden die Wahlen zum Presbyterium in Haldern statt. Vorschläge für Kandidaten können bis zum 26. September eingereicht werden.

(RP) Die nächsten Wahlen des Presbyteriums der evangelischen Kirchengemeinde Haldern stehen kurz bevor. Am Sonntag hat das Wahlvorschlagsverfahren begonnen. Aus der evangelischen Gemeinde können in diesem Zeitraum Personen benannt werden, die sich als Presbyterkandidaten für die Wahl zur Verfügung stellen.

Zur Zeit besteht das Presbyterium, also das Leitungsgremium der Gemeinde, aus zehn Personen – acht ehrenamtlichen Presbytern und einem Presbyter aus dem Kreis der hauptamtlich Mitarbeitenden. Hinzu kommt Pfarrerin Sabina Berner-Pip. Sie treffen sich einmal im Monat, alle wichtigen Themen zu besprechen, die für die Kirchengemeinde wichtig sind und die entsprechenden Beschlüsse zu fassen und umzusetzen. Sie beschäftigen sich mit theologischen Themen, Haushaltsplanung und Personalführung. Zwei Mitglieder des Presbyteriums begleiten jeweils auch die Gottesdienste, helfen bei der Austeilung des Abendmahls und sammeln die Kollekte ein.

Drei der bisherigen Presbyter stehen bei der Wahl am 1. März 2020 nicht mehr zur Verfügung. Bis zum 26. September nehmen das Gemeindebüro,  Pfarrerin.in Berner-Pip sowie die anderen Presbyter Kandidatenvorschläge entgegen. Wer kandidieren möchte muss am Wahltag volljährig sein und der evangelischen Kirchengemeinde angehören.