Emmerich: Das Kevelaerer Gnadenbild kommt nach Emmerich

Emmerich : Das Kevelaerer Gnadenbild kommt nach Emmerich

Für morgen lädt der Kirchausschuss Praest zur Maiandacht auf den Hof der Familie Boßmann, Blouswardt 21 ein. Dort wird das Gnadenbild aus Kevelaer zum ersten Mal in der Seelsorgeeinheit mit einem Motorradcorso eintreffen und im Mittelpunkt der Andacht stehen. Im Anschluss ist Gelegenheit zur Begegnung und zum Gespräch bei Brot und Wein. Am Mittwoch, 24. Mai, trifft das Gnadenbild dann im Pfarrbezirk St.-Martini ein, dort gestaltet die kfd in der Krypta der Martini-Kirche oder am Rhein eine Maiandacht rund um das Kevelaerer Gnadenbild.

Am Hochfest Christi Himmelfahrt findet sich das Gnadenbild zum Gottesdienst um 10.30 Uhr in der St.-Augustinus-Kapelle ein, um 18 Uhr ist das Bild in der Dankandacht der Erstkommunionkinder in Heilig-Geist zu sehen. Am Freitag, 26. Mai, ist das Gnadenbild im Pfarrbezirk Liebfrauen, wo eine Andacht, musikalisch gestaltet vom ChorLiebfrauen, stattfindet. Im Anschluss ist auch dort Gelegenheit zur Begegnung. Anschließend wird das Bild am Samstag, 27. Mai, in der Eucharistiefeier in der Krankenhauskapelle zu sehen sein, ebenfalls am Samstag ist das Bild Mittelpunkt der Vorabendmesse um 17 Uhr in der St.-Antonius-Kirche, Vrasselt. Weiter geht es am Sonntag, 28. Mai, zur Eucharistiefeier um 11.30 Uhr in St.-Aldegundis, von dort aus wird das Bild dann zur Maiandacht um 18 Uhr zum Dornicker Friedhof zu der Madonna im Grünen gebracht, wo der Kirchausschuss Dornick zur Maiandacht einlädt. Letzte Station ist am Montag, 29. Mai, um 10.30 Uhr in der Barbara-Kapelle der Senioreneinrichtung Willikensoord.

(RP)
Mehr von RP ONLINE